Wird Deutschland seinen Kindern und Jugendlichen gerecht? Haben Jugendliche eine Lobby in der Politik? Gehören Kinderrechte ins Grundgesetz?Abgeordnete der Regierungs- und Oppositionsfraktionen im Deutschen Bundestag stellen sich live den Fragen im Jugendforum des Deutschen Bundestages <http://www.mitmischen.de>

am Mittwoch, dem 16. Dezember von 17 bis 18 Uhr.

Es chatten:
Dr. Peter Tauber (CDU/CSU)
Marlene Rupprecht (SPD)
Florian Bernschneider (FDP), angefragt
Raju Sharma, (Die Linke), angefragt
Ekin Deligöz (Bündnis 90/Die Grünen), angefragt

<http://www.mitmischen.de/> ist das offizielle Jugendportal des Deutschen Bundestages und ermöglicht Jugendlichen den direkten Draht zu Bundestagsabgeordneten. Außerdem gibt es hier politisch ausgewogene Berichterstattung direkt aus dem Reichstag und einen Blick hinter die Kulissen des Politikbetriebes.

Im Koalitionsvertrag heisst es zu den Rechten der Kinder:

“Wir setzen uns für eine Stärkung der Kinderrechte ein. Diese Rechte müssen im Bewusstsein der Erwachsenen stärker verankert werden. Wir wollen in allen Bereichen, insbesondere bei den Schutz-, Förder- und Partizipationsrechten, kindgerechte Lebensverhältnisse schaffen. Wir wollen die Vorbehaltserklärung zur UN Kinderrechtskonvention zurücknehmen. An der Ausgestaltung eines Individualbeschwerdeverfahrens zur UN-Kinderrechtskonvention werden wir aktiv mitwirken.

Wir werden die Partizipation von Kindern und Jugendlichen von Beginn an fördern und uns dafür einsetzen, dass Kinder und Jugendliche ihre Lebenswelten und die Gesellschaft ihrem Alter gemäß mitgestalten können.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.