Ein Kooperationsprojekt zwischen uns Falken, dem Kulturtreff Roderbruch und dem Rap-Label “illvibe”
Mittwoch, 18.30 –20.30 Uhr, ab 16.9.2009, 12 x, EUR 24,-

Passend zum Programmthema “Der Rhythmus wo man mit muss” startet im Kulturtreff Roderbruch das Rap-Projekt Rap’n’Roderbruch — die Tuning-Werkstatt für den angehenden Rap-Superstar”.
Ab September haben bis zu 12 interessierte und motivierte Rapstar-Anwärter/-innen die einmalige Gelegenheit in diesem Workshop alles zu lernen was man für das Rap-Handwerk so braucht: Texte schreiben, den richtigen ,flow’ in den eigenen Sprechgesang bringen, standesgemäßes Performing, das Programmieren von Beats am Computer, uvm.
Außerdem werden wir uns einen Überblick über die Entstehung des Hip Hop verschaffen und uns ein professionelles Tonstudio ansehen bzw. auch ausprobieren.
Das ist natürlich eine ganze Menge. Deswegen nehmen wir uns auch Zeit bis Ende April 2010. In dieser Zeit treffen wir uns wöchentlich mittwochabends.
Am Ende des Projektes steht dann ein Rap-Konzert mit den frisch ausgebildeten Stars und eine CD-Aufnahme mit den eigenen Songs im Ton-Studio von “illvibe”.

Gemeinsam mit wechselnden Gästen von “illvibe”, sowie Daniel Görbing vom Kulturtreff wird Smo die praktische Ausbildung der Rapper aus dem Roderbruch übernehmen.

Mehr Infos? Einfach im Bezirksbüro Hannover (0511/628298) anrufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.