Etwa 186000 junge Menschen unter 18 Jahren haben am Freitag ihre Stimme in über 1500 Wahllokalen abgegeben. Da aufgrund eines Server-Problems noch nicht alle Wahllokale erfasst kann man zur Zeit nur mit einem vorläufigen Ergebnis rechnen.

Hiernach ist die CDU (27,09U18_Logo_4c_klein%) stärkste Partei, kann aber nicht auf die FDP hoffen, die an der 5%-Hürde scheitert. Vielleicht wäre ein Bündnis mit den PIRATEN (12,03%) denkbar, um die Regierungsgeschäfte weiterhin ausführen zukönnen.

Die SPD (20,56%) und Bündnis90/Grüne (17,07%) wären dann schon zu einer Partnerschaft mit den Linken (7,59%) gezwungen um die Regierungsmehrheit zu erzielen.

Oder vielleicht doch Schwarz/Grün?

In Niedersachsen bestätigt sich der Trend der letzten Landtagswahl.

Die SPD (27,30%) liegt knapp vor der CDU (25,74%). Starker dritter Block sind Bündnis90/Grüne mit 21,22%. Auch hier sind die Piraten (9,15%) voll im Rennen, während FDP und Die Linke an den 5% scheitern.

Jetzt gibt es wohl noch ein spannendes Finale!

Das vorläufige Ergebnis der U18-Bundestagswahl kann hier nach Bundesland und Wahlkreis nachgesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.